Spielberichte

USC I - Frauen

Bericht vom 26.01.2020:

USC Damen spielen unter ihrem Niveau

SV Braunsbedra vs USC Magdeburg 3:0 (25:18, 25:22, 25:17)

Am Sonntag, den 26.01.2020 reisten die USC Damen an den Geiseltalsee. Im Spitzenspiel gegen die Damen des SV Braunsbedra war aber nicht viel zu holen. Nach 68 Minuten Spielzeit mussten die Elbestädterinnen eine herbe Niederlage einstecken.

Bereits im ersten Durchgang lief das Team um Kapitänin Blanca Simon ihrer Leistung hinterher. Weder im Aufschlag noch in der Annahme oder im Angriff konnten sich die USC Damen durchsetzen. Dies spielte den Gastgeberinnen so gekonnt ins Blatt, dass mehr als 18 Punkte nicht auf der Habenseite verbucht werden konnte (25:18).
Nachdem die Elbestädterinnen im ersten Satz einem aufgeregten Hühnerhaufen glichen stellt Trainerin Anja Bechmann den gewohnten Starting-Six aufs Parkett. Bis zur Satzmitte und darüber hinaus schien das Konzept aufzugehen (21:22). In der Crunch-Time schlichen sich dann vermehrte Eigenfehler ein, die einen Satzgewinn nicht möglich machten (25:22).
Mit dem Rücken zur Wand hatten die Damen des USC nichts mehr zu verlieren. Energische Trainerworte fanden leider kein Gehör, so dass bereits zu Beginn einem deutlichen Rückstand hinterhergelaufen wurde. Beim 15:08 gegen die Elbestädterinnen brachte Bechmann Charlotte Prestel und Fabienne Recke, Jugendspielerinnen, für Mara Kriebitzsch und Jamie Katillus. Dieser Doppelwechsel schien den erwünschten Aufwind zu bringen. Dank einer erfolgreichen Aufschlagsserie von Außenangreiferin Melanie Polter konnte der Ausgleich erfolgen (15:15). Dann brachen die Damen erneut ein und die Gastgeberinnen zogen von Dannen (25:17).
Nach dem Spiel resümierte eine enttäuschte Trainerin: "es ist kein Problem in Braunsbedra 3:0 zu verlieren. Problematisch ist aber, dass die Mädels Klassen unter ihrem Niveau gespielt haben." Viel Zeit bleibt nicht mehr um diese desolate Leistung zu verdauen, denn bereits am kommenden Sonntag begrüßen die Magdeburgerinnen die Damen der SG Einheit Zepernick.

USC Magdeburg: Stodal, Simon, Schirmann, Recke, Polter, Kriebitzsch, Prestel, Slabon, Stößel, Katillus

Anja Bechmann