USC Magdeburg II

Landesliga Nord

Trainer: Antje Mutzek (Trainerin), Anja Bechmann (Co-Trainerin)

Trainingszeiten:
MO: 17.30 - 19.30 Uhr Hegelgymnasium
FR: 17.30 - 19.30 Uni-Sporthalle SH 1

Trainingsort:
Hegelgymnasium (MO), Sporthalle SH1 (FR)

Nächste Ansetzungen

03.12.2017, 10:00 Uhr
-
USC Magdeburg II - Magdeburger SV 90
03.12.2017, 10:00 Uhr
-
USC Magdeburg II - SV Pädagogik Schönebeck
21.01.2018, 10:00 Uhr
-
Magdeburger SV 90 - USC Magdeburg II
21.01.2018, 10:00 Uhr
-
USC Magdeburg II - SV Teutonia Siersleben
28.01.2018, 10:00 Uhr
-
SV Pädagogik Schönebeck - USC Magdeburg II
28.01.2018, 10:00 Uhr
-
VV 84 Kleinpaschleben - USC Magdeburg II
18.02.2018, 10:00 Uhr
-
USC Magdeburg II - Magdeburger LV Einheit
18.02.2018, 10:00 Uhr
-
USC Magdeburg II - Blankenburger VF II

Alle Termine und Ergebnisse

Erfolgreiches Wochenende für die zwei Damenteams des USC Magdeburg

Bericht vom 26.09.2015:

Vor heimischer Kulisse gewann die erste Damenmannschaften des USC Magdeburg ihre ersten beiden Spiele in der Sparkassen Landesoberliga. Mit 3:0 setzte man sich gegen den Vorjahresfünften, VC WSG 78 Wolfen, durch. Vor allem mit druckvollen Aufschlägen von Peggy Bürger, Melanie Polter und Ulrike Beige dominierten die Magdeburgerinnen das Spiel und hatten den Gegner fest im Griff. An einer konstanten Leistung müssen die USC-Damen jedoch noch arbeiten, vergleicht man die Ergebnisse von Satz eins und drei (25:19 bzw. 25:14) mit dem zweiten Satz (25:7). Das zweite Spiel gegen den Aufsteiger aus der Landesliga Süd, PSV Halle l, entschieden die Elbestädterinnen ebenfalls mit 3:0 für sich. Die Gäste spielten mutig auf und agierten zeitweise so druckvoll, dass das Team um Kapitän Antje Mutzeck in einen Rückstand geriet. Doch mit Erfahrung im Angriff und Routine im Aufschlag kämpfte sich der USC-Sechser aus dem "kleinen Loch" und gewann letztendlich doch souverän mit 25:16, 25:19 und 25:18.
Trainerin Anja Bechmann bestätigte die Sicht von Außen: "Ja, es besteht noch Luft nach oben. Der Abwehrriegel muss sich besser mit dem neuen Libero Annika Henschen abstimmen und auch im Zuspiel gibt es dafür Bedarf - sind doch Celine Moede und Evelina Viniarskyte neu dazu gekommen. Auf unseren aggressiven Aufschlag können wir uns verlassen, doch sollten wir mit unserem ersten Angriff mehr überzeugen."
Am nächsten Samstag reist das USC-Team nach Ballenstedt, um gegen den SV Fortuna Ballenstadt, Dritter der Landesoberligasaison 2014/15, anzutreten und die Tabellenführung weiter auszubauen....

Spielbericht lesen

USC Magdeburg II erfolgreich in der Landesliga Nord

Bericht vom 14.03.2015:

Die zweiten Damen des USC Magdeburg haben es geschafft - Klassenerhalt aus eigener Kraft und Sie spielten sogar im oberen Drittel mit. Das Trainergespann Mutzeck/Bechmann war erleichtert als am vergangenen Wochenende der zweite Satz gegen die Blankenburger Volleyballfreunde II gewonnen wurde. Denn mit diesem einen Punkt sicherte man sich den dritten Platz in der zweithöchsten Liga in Sachsen-Anhalt. Aber eins nach dem Anderen....

Spielbericht lesen

Toller Start für die USC-Zweite

Bericht vom 15.09.2014:

Am vergangenen Samstag präsentierte sich die 2. Damenmannschaft des USC Magdeburg mit hervorragenden Leistungen in der Landesliga Nord. Mit zwei glatten 3:0-Siegen gegen die Blankenburger Volleyballfreunde II und die Landesauswahl Nordost sicherte man sich damit die Tabellenspitze.
Souverän spielten die USC-Mädels die beiden ersten Sätze gegen die Blankenburgerinnen (25:11 und 25:18), die sichtlich überrascht waren vom Kampfgeist und Angriffsdruck der Gastgeber. Der dritte Durchgang ging ebenfalls an die Elbestädterinnen (25:23), obwohl die Spannung in der Endphase nicht hätte sein müssen. Fehlende Abstimmung und Beweglichkeit in Annahme und Abwehr ließen den Gegner zum Ende hin noch hoffen, aber der Siegeswillen zündete letzte Reserven.
Die Landesauswahl Nordost wurde mit starken Aufschlägen bearbeitet und fand kaum ins Spiel (25:11). Nachlassender Aufschlag- und Angriffsdruck auf USC-Seite gestaltete den zweiten Durchgang relativ ausgeglichen. Jedoch fand man in der Endphase die nötigen Mittel in der Block/Feldabwehr, um trotzdem zu überzeugen (25:22). Im dritten Satz hatten die jungen Gäste dann den überragend aufschlagenden Magdeburgern nichts mehr entgegenzusetzen (25:6).
"Wir haben eine deutliche Steigerung zur letzten Saison mit viel mannschaftlichem Training erreicht", erklärte Trainerin Antje Mutzeck nach dem Spieltag. Ihr erklärtes Ziel ist der Klassenerhalt. "Natürlich kommen uns einige personelle Umstrukturierungen aufgrund der 1. Damen auch zu Gute."
Der nächste Spieltag findet am 21.09.14 in Oschersleben statt. Dort beginnt für die 2. Damen die Pokalrunde

Kader: Beilfuß, Brunemann, Bußmann, Drechsler, Hopgood, Kalies, Kriebitzsch, Moede, Müller, Schulz, Wolf....

Spielbericht lesen